Martin Lechner wohnt und arbeitet in der Schweiz am Bodensee.

Seine Kunst beschäftigt sich mit Konflikten als kreative Kraft. In physischer, als auch metaphorischer Hinsicht. Zwiespalt, in all seinen Wiederholungen ist eine Konstante in seinem Leben und als solche die Grundlage seines kreativen Schaffens.

Konzeptionell wie auch visuell untersucht er die Schönheit der Balance, in der ein solcher Konflikt münden kann. 
In diesem Moment, wenn alle Kräfte gleich sind, liegt sein Interesse. Im Glaube an Kampf, als eine Form der Aufklärung. 

Alles basiert auf dem Gefühl von Oberfläche, Textur und Ton. 
Seine Arbeiten dienen als visuelle Lösungen seiner eigenen Neugier und Gedanken zu Reinheit und Konflikt.